Digitale Unterstützung älterer Menschen

Das Projekt „Digitale Unterstützung älterer Menschen“ wird fortgeführt.

Die von Schülerinnen und Schülern des Karl-Liebknecht-Gymnasiums im Jahr 2019, 2020, 2021 durchgeführten wöchentlichen Beratungsstunden zum Umgang mit Smartphones und Tablet- Computern finden wieder statt.

Als Beratungsstützpunkt dient der cityTREFF in der Slubicer Straße 8, nahe der Oderbrücke.

Die Beratung erfolgt bis zum Ende November, am Montag und am Mittwoch jeweils von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Der nächste Termin findet am 08.Juni um 15.30 Uhr statt.

 

Die ARLE bittet um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0151/43143576 oder per E-Mail: info@arle-ffo.de.

 

Sie werden gebeten, gleich bei der Anmeldung ihre Fragen und Themenwünsche zu benennen und auch die Smartphones oder Tablets anzugeben, die sie zur Beratung mitbringen wollen. Dadurch soll eine gute 1:1 Betreuung, d.h. ein bestimmter Schüler/Schülerin betreut einen bestimmten älteren Bürger, gewährleistet werden.

Alle älteren Bürger, die sich die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Smartphones und Tablet- Computern besser erschließen möchten und dazu Unterstützung benötigen, können sich zu den Beratungsstunden anmelden.

Die Teilnahme ist für Seniorinnen und Senioren kostenfrei.

Die Arle gGmbH in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat der Stadt Frankfurt (Oder) und der Schulleitung des Karl-Liebknecht-Gymnasiums laden alle interessierten Seniorinnen und Senioren ein, das Angebot zu nutzen, um sich die Teilnahme am öffentlichen Leben und die private vielfältige Nutzung des Internet zu erleichtern.

Das Projekt „Deutsch-Polnische Seniorenakademie 2022 – Zukunftstark“ wird durch den Klein-Projekte-Fonds (KPF) der Euroregion Pro Europa Viadrina – Mittlere Oder e.V. im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Datum

04 Jul 2022

Uhrzeit

15:30 - 16:30